Bilder aus unserer Forschung

Hormonschwankungen als Überlebensvorteil?
Fliegenaugen: Nicht so starr wie gedacht
Süßer Baumsaft, herzhafte Ameisen
Gut vernetzt, tief im Gehirn
„Blinker setzen“ und Schulterblick – auch bei Zebrafinken essenziell
Citizen-Science Projekt zeigt, dass Rosttöpfer-Paare beim Nestbau konkrete Vorlieben haben
Mitfahrgelegenheit durch die Nervenzelle
Die dunkle Materie des Gehirns
Zebrafinken singen in unterschiedlichen Dialekten
Des einen Freud ist des anderen Leid
Asymmetrie als Baustein neuronaler Informationsverarbeitung
Das kleine Einmaleins der Nervenzelle
Zur Redakteursansicht