Öffentlichkeit und Medien

Rede zur Eröffnung des Kunstprojekts "Günter Wizemann und Karl Steffen" in der Alten Fabrik Sun in Bürglen, Thurgau/Schweiz (Org. Susanna Kulli, St. Gallen), 12.9.1980

Teilnahme an der TV-Programmsendung Zeichenstunde des Bayrischen Rundfunks. (Dieter Klama).  Redaktion: D. Hasselblatt. Studio IV, Unterföhring.  5.10.1984

Teilnahme an der Radiosendung zum Thema "Das Abenteuer Fremdheit" anlässlich des BR -Hörspiels "Bruder Feind" (nach der Erzählung von B. Longyear "Enemy Mine"). Leitung: D. Hasselblatt. München, Rundfunkhaus 24.10.1986 

Interview und Filmaufnahmen für den WDR zu "Neurowissenschaftlichen Aspekten der Bildbetrachtung" (Institut für medizinische Psychologie der LMU und Alte Pinakothek München) mit Ernst Pöppel (IMP) und Anna Lydia Edingshaus vom WDR am 3. & 4.12.1987

Was tun Sie mit Begeisterung? Teilnahme an der öffentlichen Life-Sendung des WDR "Hallo Ü-Wagen" mit Carmen Thomas. Recklinghausen. 25. 10.1992

Ruhe im Sturm? -Entspannung und Stress. Diskussions-Podium an der Life-Sendung des WDR "Hallo Ü-Wagen" mit Carmen Thomas. Essen  25.2. 1993

Podiums-Diskussion zum Thema "Müll-Kultur - Kultur-Müll - Abfall und die Kunst der Dinge" veranstaltet vom Kult-Ur-Institut (Harald Braem) im Festsaal des Friedrich-Ebert-Hauses in Wiesbaden, 26.1.1997

Podiumsgespräch "Kunst und Natur: Einheit oder Gegensatz?" im Rahmen der Wiener Vorlesungen. (Org Hubert Christian Ehalt). Mit: Friedrich Schaller, Burghard Schmidt, Wolfgang Müller-Funk. Moderation: Ingrid Greisenegger. Festsaal Wiener Rathaus   9.4.1997

Eröffnung der Ausstellung "Zeit und Mensch" mit Bildern von Janet Brooks Gerloff anlässlich des Symposiums Ba & Syntopie (E.  Pöppel) im Cranach-Haus, Weimar 29.9. 1997

Tierisch schön - Was Mensch und Tier gefällt. Mitwirkung an der Sendung "Leonardo - Wissenschaft und mehr" WDR (Moderation: Doris Arp) Bonner  Kunst- und Ausstellungshalle.    9.5.1998

Kaspar Hauser: Schritte in Sprache und Leben.  Einführung zur Ausstellung von Janet Brooks Gerloff  im Rahmen der Kaspar Hauser Festspiele, Ansbach.  Kulturforum Ansbach.   2.8.1998

Seminar im Rahmen des Andechser Jugendforums über "Religion im gesellschaftlichen Wettbewerb", Arbeitskreis Religion und Verhaltensforschung. (Zentralstelle "Bildung" der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn; Org. Gerhard Langer) Ehem. Forschungsstelle für Humanethologie, Andechs 16.7.1999

Bilder zur Hexenküche aus Goethes Faust I. Einführung zur Ausstellung von Janet Brooks Gerloff im Cranach-Haus, Weimar   19.9.1999

Kunst im öffentlichen Raum. Vortrag zur Sondersitzung  des Kulturreferates der Stadt München, (Org: Julian Nida-Rümelin) Großer Sitzungssaal des Münchner Rathauses. 3.2. 2000

Fausts Hexenküche Einführung zur Ausstellung des Bilder-Zyklus von Janet Brooks Gerloff (Org. Peter Schneider & Dorothee Ziriakus) Sudhaus, Schloß Seefeld (Obb)    4.5.2000

Workshop zum Thema Raumästhetik im Rahmen des Projektes "Raum" am Gymnasium Pullach (Gymnasium Pullach & Institut für Medizinische Psychologie der LMU München, Org. Ingo Rentschler, Eva Madelung)   15.7.2003

Teilnahme an der Radiosendung "Wissenschaft und Schönheit" des WDR-Rundfunkmagazins "Leonardo, Wissenschaft und mehr" (Redaktion Burkhard Reinartz) Studio des Bayrischen Rundfunks, Rundfunkplatz 1, München  11.11.2003

"Resonanz". Interview mit dem Münchner Künstler Ugo Dossi zum Thema der Ausstellung in den Räumen der Generalverwaltung der Max Planck Gesellschaft München über Gesichter, Zeichen, Archetypen, Schönheit und das Gehirn im Humanethologischen Filmarchiv der Max Planck Gesellschaft in Erling-Andechs  16.6.2004

Radio-Interview bei Radio eins, Berlin  ("Die Profis") zur Frage: "Warum gibt es Mode"? (Redaktion Jörg Thadeusz)  am 17.2.2007

Weltsprache Kunst. Zur Natur- und Kunstgeschichte bildlicher Kommunikation. Präsentation der Buchpublikation gem. mit Irenäus Eibl-Eibesfeldt im Literaturhaus München, 30.1.2008

Interview für den ORF über "Weltsprache Kunst" im Rahmen der Sendung "Kontext" (OE 1) (Redaktion Wolfgang Seibel) im Humanethologischen Filmarchiv der MPG Erling-Andechs, 4.2.2008

Kunst und Bildsprache. Präsentation des Buches "Weltsprache Kunst" gem. mit I. Eibl-Eibesfeldt im Rahmen der Reihe "Grenzgänge" der Akademie Graz im Schauspielhaus Graz, Österreich. Redaktion: Astrid Kury; Moderation: Ursula Schneider, 11.2.2008

Interview für den WDR zu "Weltsprache Kunst" und zum 80. Geburtstag von Irenäus Eibl-Eibesfeldt (Redaktion Peter Grabowski) im Humanethologischen Filmarchiv der MPG Erling-Andechs am 28.5.2008

Interview zu "Weltsprache Kunst" mit Widmar Puhl (SWR) in den Räumen des Humanethologischen Filmarchivs der Max Planck Gesellschaft Erling-Andechs am 27.8.2008

Teilnahme an der Diskussion zum Thema Triumph im Rahmen der "Unmöglichen Enzyklopädie" an der Staatsoper München, gem. mit Prof. Dr. Martin Zimmermann (LMU München) Redaktion M. Hakenbeck, R. Karlitschek 6.5.2009

"Weltsprache Kunst". Öffentlicher Vortrag zur Buchpublikation in den Räumen der Aukio-Ateliers im Kerschlacher Forst (Org. Dr. Wolfgang Kerler). Wissenschaftliche Einführung und Moderation Prof. Dr. Wulf Schiefenhövel am 9.5.2010

"Weltsprache Kunst". Präsentation und Vortrag zum Buch im Rahmen des zweiten Salon-Gespräches der Plattform Salon im Dialog (SID) München, Lenbachplatz 4. Organisation und Einführung: Prof. Dr. Johanna Forster und Beate Glaubauf. 16.11.2010

"Aftermath. Der Umgang der Künstler mit dem Unheil in unserer Zeit, von Auschwitz über 9/11 zu Fukushima". Podiumsdiskussion anlässlich des 10. Jahrestages von 9/11 im Rahmen der Ausstellung "Babylons Schatten III" in der Kunsthalle Whitebox und der Pasinger Fabrik, München. (Moderation: Ugo Dossi & Elmar Zorn). 11.9.2011

Interview "Kunst und Humanethologie" für den Schulfunk des ORF im Rahmen der Matreier Gespräche 2011 in Matrei, Osttirol (Gesprächsführung Dr. Bernhart Ruso & Peter Grundei, ORF Wien) 5.12.2011

Einführung in das Atelier-Gespräch der Bildhauerin Elisabeth Segerer, Künstlerhof München im Rahmen des Salon-Gespräch "Wissenschaft und Gesellschaft im Dialog" am 17.7.2012

Vortrags-Führung zur Finissage der Ausstellung "Im Spiegel der Anderen" im Stadtmuseum Ingolstadt, 30. September 2012

Öffentlicher Vortrag: "Irenäus Eibl-Eibesfeldt - ein Forscherleben" im Rahmen der 38. Matreier Gespräche im ,Kessler Stadl', Matrei im Osttirol am 4. 12.2012

TV Interview (ORF) anlässlich der Ausstellungseröffnung „Im Spiegel der Anderen“ auf Schloss Halbturn (Burgenland/Oe.) am 10.4.2014

Einführung in die Ausstellung "Poetische Bilderreise" der Künstlerin Kathleen Canady. Utting, Bürgertreff „17&Wir“ am 8.11.2015

Einführung in die Ausstellung "Face to Face" der Malerin Kathleen Canady, und der Bildhauerin Meike von Arndt im Kunstraum Mezzavia, Utting. 11. August 2016

Einführung in die Ausstellung "Menschengesichter" der Malerin Kahleen Canady und der Bildhauerin Meike von Arndt im Altstadtsaal der VR Bank Landsberg. 11.5.2017

Präsentation: Humanethologie und Filme aus dem Kulturenvergleich. Tag der offenen Tür Seewiesen. Haus 11. 8. Juli 2017

"Irenäus Eibl-Eibesfeldt 1928-2018. Rückblick und Würdigung" Vortrag zur Gedenkstunde anlässlich der MVE-Tagung "Lebenszyklus und Alltag in evolutionärer Perspektive" am Senckenberg Museum in Frankfurt. 22.9.2018.

Professor Dr. Dr. h.c. Irenäus Eibl-Eibesfeldt. "Was bleibt. Aus der Fülle von Erinnerungen." Vortrag im Rahmen der 44. Matreier Gespräche. Matrei im Osttirol 3.12.2018

Kunstraum Wieninger Schloss. Erforschungen und Erinnerungen von Weltrang. Letzte Führung auf dem Gelände des ehemaligen Max-Planck-Institutes in Andechs. In Kooperation mit Kunsträumen am See (Elisabeth Carr & Dr. Gerd Holzheimer). 5. Mai 2019 Andechs

Zur Redakteursansicht