Personalreferent*in als Stellvertretung der Personalleitung

Max-Planck-Institut für biologische Intelligenz, Martinsried

Art der Stelle

Personalwesen

Neurobiologie

Stellenangebot vom 14. November 2023

Das Max-Planck-Institut für biologische Intelligenz (MPI-BI) liegt im Südwesten von München. Das Institut hat zwei Standorte, in Martinsried und Seewiesen, und ist eines von über 80 unabhängigen Forschungsinstituten der Max-Planck-Gesellschaft. Mit rund 500 Mitarbeitenden aus mehr als 50 Nationen wird am Institut untersucht, wie sich tierische Lebewesen Wissen aneignen, wie sie es speichern, anwenden und weitergeben, um immer neue Lösungen für Probleme zu finden und sich an eine ständig verändernde Umwelt anzupassen.

Zur Unterstützung des 9-köpfigen Teams am Standort Martinsried/Seewiesen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Personalreferent*in als Stellvertretung der Personalleitung in Voll- oder Teilzeit (mind. 50%)

Das erwartet Sie

  • Unterstützung eines reibungslosen Ablauf im Personalbüro
  • Umsetzung und Einhaltung der Gesetze und Richtlinien, Strukturierung und Optimierung von HR Prozessen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Personalleitung
  • Beratung der Mitarbeiter/innen sowie der Fach- und Führungskräfte in allen personalrelevanten und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten
  • Schnittstelle zum Betriebsrat und der Schwerbehindertenvertretung
  • Übernahme von besonderen Aufgaben z.B. Verwaltung des Stellenplans in SAP/HR3
  • Erstellung und Kontrolle von Stellenbeschreibungen

Darauf freuen wir uns

  • Qualifizierte Ausbildung im Bereich Personal
  • Berufserfahrung im operativen Personalwesen
  • Gute Kenntnisse im Arbeits-, Tarif,- Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht
  • Wünschenswert bereits Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Tarifrechts
  • Routinierter Umgang mit SAP oder vergleichbaren Anwendungen und den MS-Office Programmen
  • Gute Englischkenntnisse
  • Verbindliches und überzeugendes Auftreten sowie eine hohe soziale Kompetenz
  • Analytisches Denken und lösungsorientiertes Handeln

Das bieten wir

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem wissenschaftlichen und internationalen Umfeld
  • Möglichkeiten zum regelmäßigen Fachaustausch und individuelle Fort- und Weiterbildungen
  • Die Vergütung erfolgt abhängig von Qualifikation, Tätigkeit und Erfahrung nach dem TVöD Bund
  • Soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes (Betriebliche Altersversorgung (VBL), Jahressonderzahlung, Zuschuss zum Jobticket des MVV, Gruppenunfallversicherung)
  • Modern eingerichtete Arbeitsplätze und ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheits- und Sportangeboten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Kooperation mit einem Familienservice, flexible Arbeitszeiten)
  • Diversity ist in unserem Institut ein wichtiges strategisches Ziel, daher setzen wir uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei entsprechender Eignung ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung möglich und sehr erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Frau Strobel unter gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.12.2023 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerberportal.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Homepage unter www.bi.mpg.de.                                                            

MAX-PLANCK-INSTITUT FÜR BIOLOGISCHE INTELLIGENZ
Am Klopferspitz 18 | 82152 Planegg - Martinsried
Eberhard-Gwinner-Strasse | 82319 Starnberg - Seewiesen

Zur Redakteursansicht